Trauredner Ausbildung – Absolventen des 1. Halbjahres 2020

Dienstleistungsvertrag für Trauredner als Download
28. Juni 2020
Pinterest für freie Redner – in 3 Schritten zu mehr Reichweite
28. Juni 2020

Trotz eines schwierigen ersten Halbjahres – auf Grund der Corona Pandemie – haben einige motivierte, junge Redner sich entschieden, die Trauredner Ausbildung bei der Bergischen Trauschmiede anzupacken und richtig durchzustarten.

Wer den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat und nun bald schon den wohl schönsten Job der Welt ausüben darf, möchten wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten.

Wir sind sehr stolz auf unsere Absolventen aus dem ersten Halbjahr 2020

 

Annabell Engel – Infini Trauungen

 

„In meinem Leben habe ich bereits diverse Tätigkeiten und Berufe ausgeübt: angefangen beim Zeitungen austragen und dem Job als Küchenhilfe während der Schulzeit, über meine Buchhändlerausbildung, mein Geschichtsstudium und meine Zeit am Staatsarchiv bis hin zur Doktorarbeit, an der ich gerade schreibe. Ich könnte noch einige weitere Nebenjobs und Stationen aufzählen…. Doch bislang bin ich nirgendwo richtig angekommen, immer kam mir der ein oder andere Aspekt zu kurz. Als freie Traurednerin habe ich nun alles gefunden, was ich gesucht habe, es ist fast zu schön um wahr zu sein: Angefangen bei den spannenden Gesprächen mit meinen Paaren, bei denen mir bislang fremde Menschen ihre Tür öffnen und mich in ihre Lebens- und Liebesgeschichten eintauchen lassen, über die kreative Zeit des Redenschreibens bis hin zum eigentlichen Höhepunkt: der Trauung – ich liebe (fast) alle Aspekte dieses wunderbaren und anspruchsvollen Berufes – von der Rechnungsstellung vielleicht einmal abgesehen 😉 und wenn ich eines bereue, dann ist es höchstens, nicht schon früher damit angefangen zu haben!“

https://www.infini-trauungen.de/

 

Ellaine Engel

„Bevor ich meinen Traumberuf als Traurednerin und Sängerin für mich entdeckt habe, war ich Molekularbiologin. Ich habe als Studienkoordinatorin in der Uniklinik Düsseldorf gearbeitet. Während meines Berufes ist mir aufgefallen, dass dieser nicht für mich geeignet ist. Da ich durch meine philippinischen Wurzeln mit Musik groß geworden bin, gab es keine Party ohne Karaoke Box. Musik ist schon immer ein großer Bestandteil meines Lebens gewesen. So kam es dazu, dass ich mit großer Freude auf Hochzeiten von Freunden gesungen habe und auf vielen Trauungen war. Hierbei sind mir die freien Trauungen besonders ans Herz gewachsen. Sie bieten die Möglichkeit, eine Traumhochzeit genauso zu gestalten, wie das Brautpaar es sich wünscht – individuell, authentisch, lustig, einfach sehr persönlich – der Gestaltung der Freien Trauung sind keine Grenzen gesetzt. Jeder darf jeden lieben und natürlich heiraten. Alles ist möglich und erlaubt, denn nur das Brautpaar und ihre Liebe stehen bei der Trauung an erster Stelle. Hier kann ich die Wünsche der Brautpaare umsetzen und meiner Kreativität freien Lauf lassen. Um mich weiter zu entwickeln und etwas von Profis zu lernen, die bereits sehr viel Erfahrung bei freien Trauungen gesammelt haben, habe ich eine wunderbare Ausbildung als Traurednerin in der Bergischen Trauschmiede genossen. Hier konnte ich mein Wissen und Know-how erweitern und viel Neues lernen. Da das Singen, Reden, Organisieren und Planen mir unglaublich viel Freude bereiten, habe ich mich dazu entschlossen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Ich möchte Brautpaaren mit Hilfe meiner Traureden und meines Gesanges einen unvergesslichen und einzigartigen Tag bereiten und dafür sorgen, dass die Gäste und vor allem das Brautpaar sich wohlfühlen – das liegt mir sehr am Herzen.“

https://www.ellaineengel.de/

 

Jessica Weinert – Eure Feier meine Feder

 

„Mein Name ist Jessica, derzeit bin ich 31 Jahre alt und wohne in Lüdenscheid. Mein Weg in die Trauschmiede gleicht einer Perlenkette. Jede Perle steht für ein Ereignis, das mich zu dem schönsten Beruf der Welt geführt hat.
Das Schreiben lag mir schon immer im Blut. Bereits als Jugendliche formte ich meine Gedanken zu Gedichten und kurzen Erzählungen, die ersten kleinen Perlen.
Ehrlich gesagt, wusste ich früher nicht, was ich beruflich machen möchte. So studierte ich Germanistik, eine wichtige Ereignisperle auf meinem Weg.
Während des Studiums freundete ich mich mit einem Pärchen an, das bald von meiner Leidenschaft wusste. Meine Freunde baten mich, ihre Traurednerin zu sein und natürlich sagte ich „Ja, ich will.“ 😉 Mit diesem Ereignis, dieser wertvollen Perle, wurde mein Berufswunsch geboren.
Nicht weit von Lüdenscheid entfernt, liegt Remscheid und die Trauschmiede ist keine unbekannte Adresse, wenn es um das Thema Hochzeit geht. Das Coaching und der Eintritt in den Verbund haben mich einen großen Schritt weiter gebracht auf meinem Weg. Doch ist dies nicht die letzte Perle an meiner Kette. Die Hochzeit jedes Paares, das ich seitdem trauen darf, ist ein ebenso kostbares Ereignis und bleibt mir in wertvoller Erinnerung. Meine Perlenkette wächst, Perle um Perle.“

https://www.eure-feier-meine-feder.de/

 

Stefan Uttinger – Fiete freier Redner

 

„Wenn Ihr meine Freunde und Bekannten fragt, wie sie mich sehen? Ihr würdet diese Antwort bekommen: Ein emotionaler und sensibler „Bonus Papa“ mit viel Empathie von zwei wundervollen Kindern, mit einer tollen Mama, ist er immer hilfsbereit, zuverlässig und pünktlich. Hat für jeden ein offenes Ohr und hilft mit guten Tipps. Meine Freunde und Familie bezeichnen mich gerne als Fels in der Brandung. Für mich als begeisterter Camper und Kitesurfer gehören der Wind und Wellen zu meinem Leben wie meine Patchwork-Familie. Natürlich interessiere ich mich als Mann für Fußball (Aktiver), fahre Mountainbike und gehe regelmäßig joggen. Als Genussmensch und gelernter Koch liebe ich gutes Essen und dazu einen leckeren Wein.
Meine Ausbildung im Bereich Kommunikation- und Präsentationstechnik, sowie Verkaufstrainer, gepaart mit vielen Jahren Erfahrung in der Gesprächsführung und Vertrieb, machen mich zu Eurem Idealen freien Redner. Darüber hinaus nehme ich mehrmals im Jahr an Weiterbildungen, zum Thema Reden, Sprechen, Rhetorik usw. teil. Ein regelmäßiges Sprachtraining hilft mir den Richtigen Ton zu halten und die Reden für jeden verständlich zu halten. Aller Anfang ist schwer! Der Weg hierher war nicht immer einfach für mich. Aber ich würde um keinen Preis der Welt etwas ändern wollen. Meine Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin – und ich habe aus meinen Fehlern gelernt und davon können meine Kunden heute profitieren.“

https://www.fietefreierredner.de/

 

Nicole Hilberath – Glückszeilen

„Ich bin Nicole Hilberath, Traurednerin, Organisationstalent und vor allem Herzensmensch. Seit 16 Jahren bin ich glücklich verheiratet und habe zwei wundervolle Kinder, auf die ich sehr stolz bin. Ich liebe und hüte die gemeinsamen Stunden und unsere unglaublich tollen Reisen. Diese wurden jedoch im Laufe der letzten Jahre seltener, da die Kinder mittlerweile schon erwachsen sind. Aus diesem Grund und weil mir der persönliche Kundenkontakt in meinem Teilzeitjob im Büro sehr fehlte, begab ich mich auf die Suche nach einer Aufgabe, die mich begeistert und in der ich Menschen glücklich machen kann. Schon immer habe ich gerne geschrieben. Sei es als kleines Mädchen in Form von Tagebucheinträgen oder später in Form von ausgedachten Geschichten für meine beiden Kinder, Gedichten und auch Reden für besondere Anlässe. Nach einer Ausbildung als Freie Traurednerin in der Bergischen Trauschmiede wusste ich, DAS will ich unbedingt machen!!! Warum ich den Beruf der Traurednerin so liebe?
Die Liebes- und auch Lebensgeschichten der Brautpaare interessieren mich und das anschließende Verfassen und Präsentieren der Hochzeits-rede macht mir unheimlich viel Spaß. Es ist einfach toll, ein Brautpaar an ihrem großen Tag auf ihrer emotionalen Reise in die Ehe begleiten zu dürfen und so einen kleinen Teil zu ihrem Glück beizutragen.“

https://www.glueckszeilen.de/

 

Carsten Kempen

„Mein Name ist Carsten Kempen und ich bin katholischer Diakon mit Zivilberuf. Menschen zu begleiten ist meine Mission. So ist es mir auch ein Herzensanliegen Brauleute an ihrem großen Tag mit einer Rede, die zu ihnen passt, das Fest ihrer Liebe zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.“

 

Viktoria Minster – Trau Zweig

 

„Ich heiße Viktoria und bin staatlich geprüfte Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft. Es ist ein schöner Beruf, doch seit der Geburt meiner Tochter Anfang 2019, kam in mir der Wunsch auf langfristig etwas zu tun, was mich noch mehr erfüllt. Doch warum ausgerechnet freie Traurednerin ? Ich war bereits auf zahlreichen Hochzeiten und habe dabei auch einige freie Trauungen erlebt, die mich sehr berührt haben. Da ich selbst gerne schreibe, rede und Hochzeiten immer wieder so aufregend, schön und bewegend finde, fing ich an mir vorzustellen, wie es wäre selbst einmal Brautpaare zu trauen und ihnen an ihrem großen Tag zur Seite zu stehen. Je mehr ich mich daraufhin mit Hochzeiten befasste, je größer wurde mein Wunsch von der Selbstständigkeit als freie Traurednerin. Wie das dann oft so ist, habe ich zunächst eine Suchmaschine förmlich zum Glühen gebracht, wie ich mich in diesem Bereich ausbilden lassen kann und habe so zum Glück Elena Böcker kennengelernt, die besser bekannt ist als „Traufräulein“. So habe ich von einem Profi gelernt und möchte dies jetzt nutzen, um für meine wundervollen Paare die perfekte freie Trauung zu gestalten.“

 

Titelbild: Friedrichfotografie